Initiative für Kunst und Wirtschaft erweitert

Kunst begegnet Wirtschaft

Was ist eigentlich Kunst? Was ist Arbeit? Brauchen wir Kunst? Wenn ja, wofür brauchen wir Kunst? Ist Kunst vergleichbar mit den Produkten der Industrie? Was unterscheidet das Kunstwerk von einem Wirtschaftsgut? Was verbindet die Kunst mit der Arbeit? Inwiefern ist ein Unternehmen ein Kunstwerk? 

Kunst erweitert den Horizont

Die Initiative Art Economie initiiert nachhaltige Projekte . Kunst und Wirtschaft treten im gegenseitigen Verständnis in Verbindung , gehen aufeinander zu und tragen tief verwurzelte innere und äußere Grenzen ab, indem sich beide Pole für eine nachhaltige Gesellschaft einsetzen, die das Hamsterrad nach “immer mehr”, “immer weiter” und “immer höher” anhält und beleuchtet. Welche Faktoren sind für eine gesunde Wirtschaft/Gesellschaft unerlässlich? Und was können wir eigentlich tun?

Was bedeutet Ihnen die Kunst?

Was bedeutet Ihnen die Kunst?  Was kann sie bewirken? Was verbinden Sie mit dem übergeordneten Thema Kunst? Möchten Sie selbst aktiv werden, sich an projekten und einem intensiven Austausch beteiligen?
Haben Sie interessante Beiträge? Was denken Sie zu Joseph Beuys Sozialer Skulptur? Schnee von Gestern oder brandaktuell? In unserem Blog veröffentlichen wir gern Ihre Artikel zm Thema.

Texte und Bilder (unter Angabe der Quelle und Freigabebestätigung) bitte unter kluge@art-economie.de einsenden.